Team

Willkommen! Mein Name ist Sabine Wiedermann und ich leite seit 2009 die Sommercamps in Karnabrunn. Meine Ausbildung habe ich als Sozial-, Sonder- und Heilpädagogin gestartet. Als selbstständige Trainerin, SUMA Persönlichkeitstrainings, lerne ich täglich Neues im Umgang mit Jung und Alt, Reich und Arm … Die Sommercamps sind eine tolle Gelegenheit, Zeit mit Kindern in der Natur und vor allem gemeinsam zu verbringen. Das Zusammenleben mit all seinen Facetten, die gemeinsamen Erlebnisse und das zusammen Wachsen der Gruppe, sind jeder Jahr auch für mich tiefgreifende Erfahrungen. Die Trennung am Freitag tut richtig weh und man möchte dieses „Gemeinsame“ nicht mehr aufgeben. Es ist für das gesamte Team ein großes Lob, dass viele Kinder im nächsten Jahr wieder kommen. Von mir aus, könnte es ruhig öfter Camps im Jahr geben! Ich freue mich auf alle, die uns die Ehre geben … bis bald

 


Ich bin Steffi und bin seit dem ersten Camp mit dabei. Zurzeit bin ich NMS Lehrerin im Burgenland. Das Sommercamp ist für mich jedes Jahr ein Fixpunkt im Sommer auf den ich mich das ganze Jahr freue. So konnte ich schon viele Kinder kennen lernen, habe mit ihnen schöne und lustige Wochen verbracht und viele Erinnerungen gesammelt.
Ich freue mich auf die nächsten Camps und habe den festen Plan auch bis zum Letzten dabei zu sein!

 


Mein Name ist Sophie und ich bin 16 Jahre alt. Drei Mal war ich selber als Teilnehmerin beim Sommercamp mit dabei. Mir hat es so viel Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe selbst einmal das Camp aus dem Blickwinkel einer Betreuerin zu sehen. Sabine und ich kennen uns bereits als ich noch im Kindergarten war. Ich freue mich schon sehr auf die verschieden Spiele, Ausflüge und Lagerfeuer Abende. Hoffentlich sehen wir uns dort ^^

 


Mein Name ist Cathy. Ich bin seit dem zweiten Jahr des Sommercamps dabei und jedes Jahr bereitet es mir sehr viel Spaß mitzumachen. Ich unterrichte auch SUMA in Sabines Team an Schulen. Ich arbeite als Tagesmutter in Wien mit Kindern bis zum Kindergartenalter. Im Sommercamp bin ich für die Jungs zuständig und freue mich jedes Jahr aufs Neue am Lagerfeuer mit Ihnen Pantomime zu spielen, zu basteln und die Olympiade mit ihnen zusammen zu gestalten. Das Highlight ist das Klettern. Da sind die Jungs dann wirklich bei uns im Camp angekommen. Es ist dann sehr schade, wenn sie uns am Freitag verlassen. Jedes Camp hinterlässt immer genug Eindrücke und Erlebnisse, auf die man gerne zurück blickt und ich freue mich jedes Jahr aus Neue. Überhaupt wenn ich dann wieder bekannte Gesichter sehe. Ja, wir haben auch Wiederholungstäter und das freut mich wirklich sehr. In diesem Sinne, bis bald, Eure Cathy

 


Hallo, ich heiße Laura und bin 16 Jahre alt. Derzeit besuche ich die 6. Klasse des Gymnasiums in Hollabrunn. Ich selbst habe schon drei Mal an den Camps teilgenommen und bin nun schon sehr gespannt darauf, in die Rolle einer Betreuerin zu schlüpfen. Ich freue mich vor allem darauf, neue Erfahrungen zu sammeln und viele Kinder kennen zu lernen. Meine Highlights sind jedes Jahr das Klettern und die Abende beim Lagerfeuer. Hoffentlich sehen wir uns dort!

 


Hi , ich bin Kerstin und seit Sommer 2009 mit von der Partie!
Ich bin meist schon das ganze Frühjahr voll Vorfreude aufs Sommercamp weil diese eine Woche die ich jedes Jahr dabei sein darf zu meinen Sommerhighlights zählt. Im normalen Leben habe ich 2 Kinder und arbeite in der Amethystwelt in Maissau wo ich im Shop bin oder Führungen für Schulklassen mache. Das Sommercamp is ideal um ein bisschen aus meinem Alltag auszubrechen. Es macht mir unglaublich viel Spaß mit Kinder zusammenzuarbeiten und ich durfte in den letzen 9 Jahren viele tolle Mädels kennen lernen und viele tolle und unvergessliche Erinnerungen sammeln.
Danke – Auf die nächsten 10 Jahre !!!

 


Hallo, mein Name ist Doris bin 29 Jahre alt. Die Matura hab an einem Pädagogischen Gymnasium gemacht und gerade eben mach ich die Ausbildung zur Sozialpädagogin in Baden. Im Camp bin ich heuer das erste mal dabei und ich freue mich auf die neuen Erfahrungen die ich machen darf, aufs Klettern, aufs Lagerfeuer und auf vieles mehr. Ursprünglich komm ich aus Südtirol und bin dort am Land aufgewachsen, momentan wohne ich in der Stadt weshalb ich mich zusätzlich freue ein wenig von der Stadt raus zu kommen und Landluft zu atmen, welche mir immer wieder gut tut.